Sonntag, 31. August 2014

Spieleecke v0.1

Ich habe mir mal überlegt, da ich eh relativ viel "zocke", mal mehr darauf einzugehen, denn es gibt immer was zu erzählen und so habe ich mir überlegt, warum nicht eine eigene Abteilung dafür machen? Ist ja eher Off-Topic und gehört weniger zu Technik und dem ganzen anderen Krams, auch wenn vieles natürlich mit einander verstrickt ist.

Ich bin zwar noch nicht so dabei zu modden oder so, habe mich damit zwar an Minecraft versucht aber Java ist ja eh nicht so meins. Das einzige, was ich mit Minecraft und "coden" verbinde ist ComputerCraft, ein Mod für Minecraft, in dem man mit Hilfe der Skriptsprache Lua alle möglichen Sachen programmieren kann, dass weiß ich aber nicht mehr alles, ist bestimmt schon 2 Jahre her seitdem ich das gemacht habe :s

 Aber Spiele an sich machen mir sehr viel Spaß, ich weiß noch wie ich früher mit richtigen Spielen angefangen habe.
Bei uns in der örtlichen Bibliothek gab es auf einer Etage eine ganze Wand mit Spielen, die man sich für 2 Wochen oder so sehr preisgünstig ausleihen konnte und da habe ich das eine oder andere gespielt. Was mir sehr stark in Erinnerung geblieben ist, ist beispielsweise die Spielereihe "18 Wheels of Steel" in der man als LKW-Fahrer durch Amerika fährt und Waren von A nach B transportiert.
Danach habe ich jeden Trash gespielt und irgendwann bin ich dann bei Minecraft gelandet und ich muss ganz ehrlich sagen, dieses Spiel hat mich so mega geflasht, dass ich es einfach spielen musste, allerdings habe ich das Spiel damals mehr gemocht als heute, es war einfach so viel vertrauter, auf Beta 1.7.2 zu spielen als jetzt in der Version ~1.8. Vieles ist ja toll, was neu hinzugekommen ist, aber vieles fand ich auch eher nicht so toll.
Was mich dann später nochmal gepackt hat waren die Commandblöcke, mit denen man so viel anstellen kann und ich fand das einfach super :) Mitlerweile spiele ich Minecraft erneut nicht mehr, denn die ganzen 1.8-Features sind hauptsächlich an mir vorbei gelaufen.
Danach kamen alle möglichen kleinen Spiele wieder, dann aber auch wieder, unter anderem The Elder Scrolls IV Oblivion, was nach wie vor eins meiner Lieblingsspiele ist, denn es ist einfach fantastisch und riesengroß, ich habe es bisher nie geschafft, es durchzuspielen mit allen Nebenquests usw. Ich habe mir auch einmal vorgenommen, die älteren Spiele der Reihe durchzuspielen, bisher bin ich aber noch nicht dazu gekommen und für Skyrim ist mein PC zu schlecht :(
Irgendwann werde ich dass nochmal nachholen und alle 5 nach und nach durchspielen, denn an den Spielen ist einfach alles Klasse, vom Spielgefühlt bis hin zum Soundtrack.

Dann kommt aber auch schon der nächste Brocken, der für mich immer noch relativ aktuell ist. Es handelt sich um Team Fortress 2, dass Spiel, was man meiner Meinung nach mindestens ein mal gespielt haben muss um sich ein Bild zu machen. In letzter Zeit habe ich zwar leider nicht mehr soviel darin gespielt, aber es ist einfach Klasse, die Grafik ist schön und der Spielspaß ist garantiert.
Ich habe das früher immer bei einem Freund gespielt, der das hatte und ich nicht und er und ich waren auch immer recht gut darain. Dann irgendwann habe ich mir auch mal Steam installiert und da Team Fortress 2 Free2Play ist muss man auch nichts bezahlen, was mir sehr entgegen kommt.
Ich muss es in nächster Zeit mal wieder spielen :D
Danach habe ich dann wieder alles mögliche von Need For Speed bis hin zu Edna bricht aus gespielt und auch so viele Singleplayer-Titel, ich mag sowas mit Geschichte und Rollenspiel.
Das passt auch zu dem Spiel, dass ich danach sehr gefeiert habe. Und zwar heißt es Realm of the Mad God und ist ein RPG in dem man in unterschiedlichen Welten gegen Götter usw. kämpft. Das Spiel an sich ist auch sehr cool, aber meiner Meinung nach viel zu unfair, denn wenn man stirbt verliert man alles seine Sachen und Erfahrung, man kann nichts retten oder so und dass ist schon sehr nervig, ich habe es jetzt auch schon länger nicht mehr gespielt, dafür finde ich es im Moment etwas zu doof.
Aber trotzdem mag ich Rollenspiele und ich hatte vor Ewigkeiten mal von der Torchlight-Reihe gelesen, ebenfalls Rollenspiele und diese Spiele sind neben The Elder Scrolls auch meine Lieblingsspiele. Das ist einfach so atmosphärisch und macht auch nachdem man das Spiel durchgespielt hat noch richtig viel Spaß, kann ich jedem nur empfehlen!

Und was feiere ich im Moment so? Hauptsächlich die Spiele Unturned, League of Legends und Counter Strike: Global Offensive. Unturned ist eine Art DayZ-Klon, aber meiner Meinung nach 100 mal besser und mit kleinen Minecraft-Elementen versehen, was ich persönlich sehr gut finde.
League of Legends weiß eigentlich jeder was es ist und wer nicht: Es ist auch eine Art Rollenspiel, in dem man meist 5v5 Spielt und dabei die gegnerische Basis zerstören muss. Ich habe es erst vor kurzem angefangen und dieses Wochenende bekommt man doppelt soviel Erfahrungspunkte hat ein Freund gesagt, also habe ich bereits gestern die eine oder andere Runde gespielt.
Als letztes CS:GO, was die Abkürzung für das Spiel ist. Dabei handelt es sich um einen Taktik-Egoshooter, allerdings mehr Taktik als Shooter, denn man versucht in einem Team das andere auszuschalten oder in anderen Spielmodi so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Allerdings bin ich in dem Spiel noch sehr schlecht und spiele das sehr unregelmäßig, ich stehe nicht so sehr darauf, aber ab und zu macht es schon sehr Spaß :)

Das war es erst einmal mit meinem Versuch der Spieleecke und schaue mal, ob ich damit weitermache, denn Sinn macht es ja und Spaß auch und wenn ich mich sowieso damit beschäftige, wieso dann nicht auch teilen ;)
Bis dahin also erst einmal Pixelige Grüße,
~Hubble

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen